REFERENZPROJEKT ENERGIE

Erschließung Windpark St. Vith (B)

Erschließung Windpark St. Vith (B) Erschließung Windpark St. Vith (B) Erschließung Windpark St. Vith (B) Erschließung Windpark St. Vith (B)

Download als PDF

Zeitraum:
Planung: 2010 – 2011
Bau: September 2011 – Anfang 2012
Inbetriebnahme: März 2012

Auftraggeber:
BMR energy solutions GmbH
http://www.bmr-energy.com

Projekt:
Angesichts des Klimawandels und der Ölpreisentwicklung plant die Stadt St. Vith, kontinuierlich eine Reihe von Investitionen zu tätigen, um u.a. alternative Energien vor Ort zu fördern oder selbst zu produzieren. Der Windpark auf der „Emmelser Heide“ in St. Vith ist dabei ein     wesentlicher Bestandteil des Energiekonzeptes der Stadt St. Vith

Ausbaudaten:

  • 5 Windkraftanlagen Vestas V90/2000 (Nennleistung 2 MW, Durchmesser 90 m)
  • Turmhöhe : 108 m
  • ca. 2 km interne Kabeltrasse

Leistungen des Ingenieurbüros H. Berg & associés S.P.R.L.:
Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauoberleitung und Örtliche Bauüberwachung für die Zuwegungen in den Windpark, die Herstellung der Kranstellflächen, die Erdarbeiten für die Windradfundamente sowie die Herstellung der Kabelgräben zur Windparkverkabelung.

Folgende Leistungen wurden koordinierend begleitet:
Erstellung eines Bodengutachtens, Lieferung und Verlegung der Kabel und Verbindungselemente sowie Stahlbetonarbeiten der Windrad-fundamente.
SiGeKo

Ergebnis / Nutzen / Erfolg:

  • 4.000 – 4.500 MWh/Windrad
  • Einsparung von 10.000 t Kohlendioxyd/Jahr

Kosten:
Die Gesamtbaukosten für die tiefbautechnische Erschließung betragen 300.000 € brutto.

Download als PDF