Heutzutage würden kaum noch Richtfeste gefeiert, berichteten sowohl unsere Architektin Laureen Altgott vom Büro Altgott + Schneiders als auch die Mitarbeiter der anwesenden am Bau beteiligten Firmen.

Nicht so beim Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH! Diese Gelegenheit zum Feiern ließ man sich nicht entgehen – und so ein Richtfest für das eigene neue Bürogebäude feiert man ja wahrscheinlich nur einmal im Leben.

Zusammen mit den Mitarbeitern des IB Berg, den am Bau beteiligten Firmen und Familienmitgliedern versammelten sich die 4 Bauherren – Helmut Berg, Petra Heinrichs-Stalitza, Birgit Neuß und Christian Broich – am Freitag, den 23.10., um 14 Uhr, auf der Baustelle im Gewerbepark Brand.

Während die Zimmermänner noch die letzten Nägel einschlugen und das Mörtelsilo gefüllt wurde, nutzte man schon einmal die Gelegenheit für einen kleinen Rundgang durch den Rohbau. Dann war der Lärmpegel soweit versiegt, dass Helmut Berg das kleine Fest mit einer kurzen Rede, in der er allen Beteiligten – insbesondere den Baufirmen – für die gute Arbeit dankte, eröffnen konnte. Anschließend hielt der Zimmermann seine traditionelle Rede und segnete das Gebäude mit (Eifel-) Schnaps. Währenddessen schwebte der Richtkranz am Kran über dem gerade errichteten Dachstuhl.

Mit einer Kleinigkeit zu Essen und kühlen Getränken läutete man dann für alle den Feierabend ein und ließ den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Impressionen